Unser Weingut in Röschitz

Respiz ist der alte Name von Röschitz, wie er 1198 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Dass unser Weingut diese historische Bezeichnung trägt, zeugt von der tiefen Verbundenheit unserer Familie mit dem Ort. Unser Traditionsweingut ist seit 1660 in Röschitz ansässig und bewirtschaftet entsprechend der alten Weinbautradition des Ortes seit damals erfolgreich seine Weingärten. Mit den Kindern Johannes, Michael und Christina wächst eine Generation heran, die sich der Tradition, aus der sie stammen, freudig bewusst sind.

Unsere 14 Hektar Weingärten befinden sich rund um Röschitz an den Ausläufen des Manhartsberges. Auf verwittertem Granitmassiv und fruchtbaren Flugsandablagerungen gedeihen sortentypische sowie facettenreiche Weiß- und Rotweine. Aber nicht nur der Boden sondern auch das Kontinentalklima beeinflusst die Qualität unserer Weine entscheidend. Die Trauben reifen in diesem Klima sehr langsam und entwickeln dadurch ihr intensives Fruchtaroma – was unsere Weine geradezu unverwechselbar macht.

Unsere besten Lagen – hier gedeiht Wundervolles

Ried Himmelreich, Ried Reipersberg, Ried Galgenberg, Ried Hundspoint, Ried Königsberg

Wir verstehen Weinqualität als Ergebnis des Zusammenwirkens von Mensch und Natur.

Weinqualität ist nie Zufall

Während die Natur ihren Beitrag in Form von Boden und Klima einbringt, sind wir in mehrfacher Richtung gefordert. Einerseits setzen wir unser gesamtes angewandtes ökologisches Know-How ein – wie z.B. die Wahl der Sorten, die richtigen Erziehungsformen, die Bestimmung des optimalen Lesezeitpunkts und die kellertechnische Einrichtung. Andererseits können wir durch Fingerspitzengefühl und langjährige Erfahrung die Qualität des Weines entscheidend beeinflussen und die Entfaltung des typischen Charakters unterstützen.

Moderne Technik und ein Quäntchen Geduld

Der Lesezeitpunkt richtet sich streng nach der physiologischen Reife der Trauben. Nur reife und selektionierte Beeren werden zur Produktion von Qualitätsweinen mit großer Sorgfalt ausgewählt und gelangen auf schonende Weise in unseren Keller. Das Traubengut kommt dann entweder für eine kurze Maischestandzeit in Hochbehälter oder direkt in die Presse. Nach der kontrollierten Gärung reifen unsere Weine meist im Edelstahltank, wo sie bis zur Flaschenabfüllung lagern. Durch das Verschließen unserer Flaschen mit Drehverschlüssen können wir gleichbleibende Qualität garantierten.

Sauberkeit und Genauigkeit haben für uns bei der Vinifizierung oberste Priorität, um den sortentypischen Charakter jeder Sorte nicht nur zu erhalten sondern perfekt zu präsentieren. Das Ergebnis unserer Bemühungen sind elegante, fruchtig-duftende Weine.